HDR-Standard: Erstaunliche Bildqualität und neue Hardwareanforderungen

Immer mehr Geräte unterstützen die HDR-Technologie (High Dynamic Range). Diese Lösung vergrößert den Bereich zwischen dunklen und hellen Tönen und ermöglicht es, das gesamte Farbspektrum mit subtilen Tönen, gesättigten Farben und erhöhtem Helligkeitsbereich maximal realistisch darzustellen. Bilder mit hohem Dynamikumfang erscheinen kontrastreicher, lebendiger und liefern mehr Details. Die Hauptidee von HDR ist es, ein Bild so nah wie möglich an das Original und an die Art und Weise, wie das menschliche Auge die Umgebung wahrnimmt, zu rendern. Diese Technologie überwindet Probleme, die nicht durch eine einfache Erhöhung der Pixelauflösung gelöst werden können.

HDR-Standards

Derzeit werden vier HDR-Bildstandards verwendet: HDR10, HDR10+, Dolby Vision und HLG. HDR10 ist der am weitesten verbreitete Basisstandard, der eine 10-Bit-Farbcodierung und statische Metadaten verwendet. Im verbesserten Standard HDR10+ werden Metadaten während der Videowiedergabe dynamisch abgefragt, sodass je nach Szene eine verbesserte Farbtondynamik ermöglicht wird. Dolby Vision ähnelt HDR10+, verwendet jedoch eine 12-Bit-Codierung. Dies ist der fortschrittlichste HDR-Bildqualitätsstandard. Der HLG-Standard (Hybrid Log Gamma) ist für das HDR-Streaming vorgesehen.

HDR für Video

Um ein perfektes HDR-Video genießen zu können, muss nicht nur der Videoinhalt dem HDR-Format entsprechen, sondern auch das Anzeigegerät (Fernseher, Computermonitor, Heimkino-Projektor) muss diese Technologie unterstützen. Für die Übertragung von HDR-Videoinhalten in voller Qualität zwischen Geräten sind HDMI 2.0-Anschlüsse und -Kabel sowie das Datenübertragungsprotokoll HDCP 2.2 erforderlich. Volle Hintergrundbeleuchtung und 4K Ultra HD-Bildschirmauflösung (3840 x 2160 Pixel) sind ebenfalls erforderlich, um ein hohes Maß an Detailgenauigkeit zu erzielen.

Um Videostreaming in HDR-Qualität genießen zu können, benötigen Sie neben einem 4K HDR-Anzeigegerät eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung und eine moderne Grafikkarte, die hohe Auflösungen (3840 x 2160) unterstützt.

Gaming PC mit Mainboard

HDR-Inhaltsquellen

Dies können 4K UHD Blu-ray-Discs sein oder Sie können die Vorteile beliebter Streaming-Dienste wie Amazon Video und Netflix nutzen, die die Formate HDR10 und Dolby Vision unterstützen und Zugriff auf Dutzende hochwertiger HDR-Filme bieten. 4K HDR-Inhalte sind auch auf YouTube zu finden. Es gibt immer mehr Smartphones, deren Displays und Apps die HDR-Technologie unterstützen. Die Funktion der HDR-Unterstützung in Kameras ermöglicht es, Bilder in HDR-Qualität aufzunehmen.

HDR in Spielen

Es gibt Spielekonsolen wie PlayStation 4 Pro, Xbox One X oder Xbox One S, die HDR unterstützen. Um HDR-Spiele genießen zu können, benötigen Sie auch einen geeigneten HDR-Fernseher.

Wann es sich lohnt, auf HDR umzusteigen

HDR hebt die Einschränkungen alter Technologien auf und besticht durch seine makellose, genaue und eindrucksvolle Bildqualität. Dies erfordert jedoch geeignete Geräte und Inhalte, die diese Technologie unterstützen. Spieleentwickler und Gamer, professionelle Fotografen und Grafikdesigner, Filmemacher und Kinofans interessieren sich für diese neue Technologie.

Fazit

Bei HDR geht es nicht nur um HDR-Videoinhalte, sondern auch um HDR-kompatible Geräte, Grafikkarten, Anschlüsse, Premium High Speed HDMI-Kabel sowie geeignete Übertragungsprotokolle, Medien und Streaming-Dienste. Die HDR-Technologie setzt voraus, dass die erforderlichen Bedingungen in allen Phasen und Komponenten für die Erstellung, Verarbeitung, Übertragung und Anzeige von HDR-Inhalten eingehalten werden. Herkömmliche Computermonitore lassen Sie nicht in den Genuss dieser Technologie kommen. Um satte Farbtöne und kontrastreiche Bilder in bester HDR-Qualität zu genießen, benötigen Sie vollständige HDR-Unterstützung aller Mitwirkenden: beginnend von Inhalten (HDR-Film, -Video, -Spiel oder -Foto), durch Medien (Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung zum Ansehen von HDR-Streaming-Inhalten, HDR-kompatible Discs), bis hin zu geeigneten Geräten (hochauflösende 4K-Grafikkarte, 4K HDR- Fernseher, 4K-UHD Blu-ray-Disc-Player, PS4 Pro-Spielekonsole, HDR-Monitore, -Smartphones oder -Kameras). Achten Sie beim Kauf eines TV-Geräts auf das 4K HDR-Logo, um sicherzustellen, dass HDR unterstützt wird.